Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Phil Curtis wird globaler Leiter des HR-Bereichs bei Allianz Global Corporate & Specialty

Donnerstag, 28. April 2022
Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS), der Industrieversicherer der Allianz Gruppe, hat Phil Curtis zum 1. April 2022 zum neuen Global Head of Human Resources (HR) ernannt. Er folgt auf Dr. Melanie Gillig, die als Program Lead Future Work zur Allianz SE wechselt und dort künftig für Initiativen rund um die neue Arbeitswelt an deutschen Allianz Standorten verantwortlich ist.

Phil Curtis wechselt zur AGCS aus seiner derzeitigen Position als Head of HR and Change bei der Allianz SE. In dieser Funktion leitete er die Personalabteilung für 2 000 Mitarbeiter in der Zentrale der Allianz Gruppe. Zuvor war er unter anderem als Head of Global HR Operations bei Allianz Global Investors tätig. Bevor er 2012 zur Allianz Gruppe kam, bekleidete er verschiedene Positionen im Personalmanagement von globalen Finanzdienstleistungsunternehmen wie UniCredit und UBS. 

Der Schwerpunkt seiner neuen Funktion liegt auf der Gewinnung, Entwicklung und Bindung von Talenten, um die Wachstumsstrategie von AGCS zu unterstützen. Ausserdem soll unter der Führung von Curtis der kulturelle Wandel des Unternehmens weiter vorangehen; dazu gehören die Bereitstellung eines modernen Arbeitsplatzes in einem agilen Umfeld, die Stärkung des Wohlbefindens und der Gesundheit der Beschäftigten sowie die Förderung von Vielfalt und Integration in der Belegschaft.

AGCS beschäftigt 4250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 83 Nationen in 31 Ländern.

Artikel teilen


Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Folgen sie uns auf