Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Fokus: Im HRM sichtbar wirken

Donnerstag, 19. Januar 2023
HR wirkt. Wie Sichtbarkeit und Akzeptanz im HRM erzeugt werden können.

HR-Arbeit beschreibt ein breit gefächertes Tätigkeitsprofil, das mit höchst unterschiedlichen Aufgabenstellungen konfrontiert ist: von der korrekten Lohnabrechnung bis zum Transformationsmanagement, von der Stellenausschreibung bis zur strategischen Personalplanung und vieles anderes mehr.

HR wirkt überall mit, aber wie wirksam und sichtbar ist die HR-Arbeit? Welche Rollenverständnisse und -konflikte prägen HR? Und braucht HR mehr Quereinsteiger, um mit der Linie auf Augenhöhe zu agieren? Diesen Fragen geht der vorliegende Schwerpunkt mit praxisorientierten Empfehlungen verschiedener Profis auf den Grund.

Die Artikel in diesem Schwerpunkt

HRM ≠ HRM
HR Swiss-Präsidentin Jessica Silberman Dunant über das Selbstverständnis im HR-Management

Business-Enabler müssen Business verstehen
Warum HR-Fachleute von Linienerfahrung profitieren, erklärt ein BWL-Professor

Quereinstieg ins HRM – Ein Rückblick
Helsana-HR-Leiter Beat Hunziker spricht über seine Einsichten als HR-Quereinsteiger

HR-Arbeit sichtbar machen
Standpunkt von Klaus Eck: Kommunikationsfähigkeit sollte eine HR-Kernkompetenz sein

Artikel teilen


Weitere Artikel zu diesem Fokus


Alle Fokus-Dossiers anzeigen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Folgen sie uns auf