Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Konzises Lerntool zur Aus- und Weiterbildung im Arbeitsrecht

Dienstag, 22. November 2022 - Anne Yamine
Das «Repetitorium Arbeitsrecht» richtet sich in erster Linie an angehende Juristen. Dank guter Strukturierung ist es auch für Arbeitgebende eine wertvolle Orientierungshilfe in arbeitsrechtlichen Fragen.

Arbeiten betrifft alle, müssen wir doch unseren Lebensunterhalt durch Arbeit verdienen. Sie hat durch die Befolgung klarer Regeln zu erfolgen. Das Arbeitsrecht strukturiert diese und giesst sie in einen juristischen Rahmen. Das vorliegende Repetitorium schafft eine synthetische, sinnvoll strukturierte Darstellung des gesamten Stoffs. In diesem Buch sind wertvolle Hinweise auf die relevanten Gesetzesstellen enthalten, die eine vertiefte Betrachtung des ganzen Rechtskomplexes und der Judikatur erlauben. Stand der Bearbeitung ist der Mai 2022.

Orientierung in einer breiten und komplexen Materie

Das Repetitorium enthält ein ausführliches Inhalts- und Abkürzungsverzeichnis, das die Orientierung in der Materie erleichtert. Das Literaturverzeichnis ist erfrischend knapp  ausgefallen, ermöglicht aber trotzdem, sich noch mehr Wissen zum Arbeitsrecht anzueignen. Diese Knappheit erstaunt, ist doch das Arbeitsrecht weit gefächert und  anspruchsvoll. Dessen Rechtsprechung ist ebenfalls sehr umfangreich.

Erprobtes und bewährtes Lernpatent

Das Autorenduo besteht aus Rechtsanwalt Josef Studer, der als Autor für juristische Lehrmittel, Prüfungsexperte und Dozent tätig ist, und Michael Sigerist, ebenfalls Rechtsanwalt und zudem Notar. Studer und Sigerist stützen sich in ihrem Lernbuch auf ein Lernkonzept der Compendio Bildungsmedien. Deren Repetitoriumsserie
ist jedoch kein Ersatz für universitäre Vorlesungen resp. das Literaturstudium zum Thema. Auch die Auseinandersetzung mit der Gerichtspraxis muss eigenständig geführt werden. Das Repetitorium Arbeitsrecht erleichtert es den Studierenden, ihren Prüfungsstoff nicht nur zu erlernen, sondern – wie es der Name des Buchs schon sagt – auch zu repetieren. Zudem erlaubt es ihnen, Wissenslücken zu schliessen.

Gut strukturierte Gliederung in neun Teilen

Das Arbeitsrechtrepetitorium ist in neun Teile gegliedert. Jeder Teil ist in Unterbereiche aufgeteilt, die strukturiert dargelegt und am Schluss zusammengefasst werden. Zudem runden konkrete Fallbeispiele die einzelnen Teile ab. Am Ende des Buchs stehen die Lösungen zu den jeweiligen Übungen.

Teil eins fokussiert sich auf die Grundlagen des Arbeitsrechts, wobei insbesondere auf die Rechtsquellen der drei Arbeitsrechtsbereiche eingegangen wird. Es sind dies: das Individualrecht, das öffentliche und das kollektive Arbeitsrecht. Der zweite Teil erläutert die Entstehung des Einzelarbeitsvertrags. Im dritten und vierten Teil werden die  Pflichten der Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden aufgelistet. Im fünften Teil steht die Beendigung des Arbeitsverhältnisses im Zentrum. Das öffentliche Arbeitsrecht bildet den sechsten Teil, das kollektive Arbeitsrecht den siebten. Im achten Teil werden besondere Fragen wie das Konkurrenzverbot, das Immaterialgüterrecht und die Zivilrechtspflege bei Arbeitsstreitigkeiten behandelt. Der neunte und letzte Teil behandelt schliesslich die besonderen Einzelarbeitsverhältnisse.

Repetitorium Arbeitsrecht

Josef Studer, Michael Sigerist.

4., überarbeitete Auflage.
Orell Füssli AG. Zürich 2022. 192 Seiten. CHF 59.00 inkl. MwSt.

ISBN 978-3-280-07473-2 Print
ISBN 978-3-280-09490-7 E-Book

Artikel teilen


Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Folgen sie uns auf