Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Neue Situation: Arbeitsverhinderung wegen Covid-19

Mittwoch, 09. Dezember 2020 - Kurt Pärli
Ohne Arbeit kein Lohn – dieser Grundsatz gilt nicht absolut. Lohnfortzahlungs­anspruch besteht bei einer Covid-19-bedingten Arbeitsunfähigkeit aus medizinischen Gründen. Auch bei verordneter und unverschuldeter Quarantäne muss die Arbeitgeberin Lohn ausrichten, wobei die EO-Entschädigung mitberücksichtigt wird. Nur teilweise geschützt sind Arbeitnehmende bei Kündigungen im Zusammenhang mit Quarantänemassnahmen.
Unter den täglichen Meldungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zur Coronasituation finden sich neben Informationen zu positiven Tests, Todesfällen und Hospitalisationen auch Hinweise über die Anzahl an Personen, die sich nach positivem Test in Isolation oder in Quarantäne wegen möglicher Kontakte bzw. der Rückreise aus sogenannten Risikoländern befinden. Seit September steigt die Zahl wieder massiv an. Davon betroffen sind auch Tausende von Arbeitnehmenden, die während zehn Tagen aufgrund behördlicher Anordnungen nicht ausser ...
Kurzabonnement Penso
Jetzt ganz einfach weiterlesen
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf penso.ch auf all Ihren Geräten
  • 1 Print-Ausgabe
  • Zeitschrift als E-Paper lesen
CHF 25.–
ABONNIEREN
Sie haben Penso bereits abonniert?

Top Themen

Weitere Themen
Folgen sie uns auf
1 Jahr für CHF 160.–

Abonnieren Sie jetzt Penso und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mit 8 Print-Ausgaben pro Jahr und dem vollen Zugriff auf alle Artikel auf penso.ch sind Sie stets gut informiert.