Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

AHV-Revision zum Ersten, zum Zweiten, zum Xten

Donnerstag, 21. Oktober 2021 - Rolf Lindenmann
Eine substanzielle Revision der AHV ist dringend nötig, um Einnahmen und Ausgaben ins Gleichgewicht zu bringen. Einige Beschlüsse im Parlament sind schon gefasst. Doch in wichtigen Punkten besteht noch Uneinigkeit. Ein Inkrafttreten der Revision auf 2024 ist realistisch.
Seit der letzten grossen AHV-Revision sind 25 Jahre ins Land gegangen. Einige Mikroanpassungen wurden zwar vorgenommen. Während im Ausland eine Rentenanpassung nach der anderen vorgenommen wird, baut die Schweiz – positiv ausgedrückt – auf Stabilität. Dies wäre kein Problem, wenn die AHV keine Probleme hätte. X-Versuche wurden in den letzten Jahren zwar unternommen. Spätestens aber, wenn das Volk die Änderungen hätte annehmen sollen, wurden die Vorlagen versenkt. Die folgenden Ausführungen geben den Stand nach der ersten ...
Kurzabonnement Penso
Jetzt ganz einfach weiterlesen
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf penso.ch auf all Ihren Geräten
  • 1 Print-Ausgabe
  • Zeitschrift als E-Paper lesen
CHF 25.–
ABONNIEREN
Sie haben Penso bereits abonniert?

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Folgen sie uns auf