Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Das EO-Gesetz macht Furore

Dienstag, 15. September 2020 - Gertrud E. Bollier
Das Erwerbsersatzgesetz (EOG) regelt neu den Leistungsanspruch für Eltern, die aufgrund krankheitsbedingter Kinderbetreuung von Erwerbsausfällen betroffen sind. Am 27. September 2020 hat zudem das Stimmvolk die Vaterschaftsentschädigung angenommen. Die vorgesehenen Regelungen sind an teils unterschiedliche Bedingungen für Mütter und Väter geknüpft – ein Überblick.
Viele Betriebe sowie die Bundes- und die meisten kantonalen Verwaltungen gewähren Männern, die eben Vater geworden sind, neben dem einen laut OR 329/3 zu gewährenden Freitag weitere bezahlte Tage als Vaterschaftsurlaub. Dessen Dauer und allfällige weitere Bestimmungen variieren von Arbeitgeber zu Arbeitgeber. Auch in Bezug auf den Mutterschaftsurlaub gibt es viele weitergehende Regelungen, so beispielsweise bedingt durch eine Krankentaggeldversicherung oder einen Gesamtarbeitsvertrag eine Bezugsdauer von 16 Wochen. Die ...
Kurzabonnement Penso
Jetzt ganz einfach weiterlesen
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf penso.ch auf all Ihren Geräten
  • 1 Print-Ausgabe
  • Zeitschrift als E-Paper lesen
CHF 25.–
ABONNIEREN
Sie haben Penso bereits abonniert?

Meistgelesene Artikel

Top Themen

Weitere Themen
Folgen sie uns auf
1 Jahr für CHF 160.–

Abonnieren Sie jetzt Penso und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mit 8 Print-Ausgaben pro Jahr und dem vollen Zugriff auf alle Artikel auf penso.ch sind Sie stets gut informiert.