Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Effiziente Versichertenverwaltung dank Digitalisierung

Donnerstag, 03. Juni 2021 - Hans-Jörg Scheitlin
Ausgleichskassen und Vorsorgeeinrichtungen verwalten die Altersvorsorge von Millionen Versicherten. Ohne entsprechende IT-Infrastruktur wäre dies nicht zu bewältigen. Seit mehr als vierzig Jahren entwickeln die Kassen ihre Systeme weiter – auch zum Nutzen der Arbeitgebenden, die ihre Daten über immer ausgereiftere Schnittstellen übermitteln können.
Die Abwicklung der Sozialversicherungsgeschäfte in der 1. und 2. Säule mit den Arbeitgebenden erfolgt durch ca. 90 Ausgleichskassen (AK) und rund 1500 Vorsorgeeinrichtungen [1] (VE). In der 2. Säule sind rund 4.3 Millionen Erwerbstätige versichert, in den Ausgleichskassen sind alle Personen versichert, die in der Schweiz wohnen oder arbeiten, also rund 8.5 Millionen Menschen. Verfahren in der 1. Säule Die meisten Ausgleichskassen haben sich sogenannten IT-Pools angeschlossen (siehe <a rel="noopener" ...
Kurzabonnement Penso
Jetzt ganz einfach weiterlesen
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf penso.ch auf all Ihren Geräten
  • 1 Print-Ausgabe
  • Zeitschrift als E-Paper lesen
CHF 25.–
ABONNIEREN
Sie haben Penso bereits abonniert?

Meistgelesene Artikel

Top Themen

Weitere Themen
Folgen sie uns auf
1 Jahr für CHF 160.–

Abonnieren Sie jetzt Penso und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mit 8 Print-Ausgaben pro Jahr und dem vollen Zugriff auf alle Artikel auf penso.ch sind Sie stets gut informiert.