Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Schweizer Suchtpanorama 2021 – Herausforderungen im Suchtbereich in Corona-Zeiten

Mittwoch, 10. Februar 2021
Die Publikation «Schweizer Suchtpanorama 2021» von Sucht Schweiz gibt einen Überblick über die mit der Corona-Situation einhergehenden Herausforderungen im Suchtbereich und nennt die Präventionsmassnahmen, die heute und auf längere Sicht im Zentrum stehen.

«Mehr Menschen als sonst sind heute suchtgefährdet: Pflegende in Notfallstationen, das Personal im Transportwesen oder im Verkauf, dazu kommen Menschen, die ein Trauma erlitten, wie z.B. schwer Erkrankte und ihre Angehörigen», heisst es in der Mitteilung von Sucht Schweiz. Mit dem Dossier möchte Sucht Schweiz an Betroffene, Angehörige und Arbeitgebende appellieren, frühzeitig Hilfe zu holen.

Zu den Entwicklungen beim Konsum von Alkohol, Tabak illegalen Drogen, psychoaktiven Medikamenten sowie Geldspiel und problematischen Umgang mit digitalen Medien orientiert das 36-seitige Dossier im Detail. (he)

Medienmitteilung und Dossier

Artikel teilen


Weitere Artikel zu diesem Fokus


Alle Fokus-Dossiers anzeigen

Meistgelesene Artikel

Top Themen

Weitere Themen
Folgen sie uns auf
1 Jahr für CHF 160.–

Abonnieren Sie jetzt Penso und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mit 8 Print-Ausgaben pro Jahr und dem vollen Zugriff auf alle Artikel auf penso.ch sind Sie stets gut informiert.